Hühnermast in Deutschland

Zahlen und Fakten

Mehr als 67 Millionen Masthühner wurden im Jahr 2010 in Deutschland geschlachtet. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von Hähnchen eisch für 2013 lag bei 11,6 Kilogramm, Tendenz steigend. Das Geschäft mit dem Mastge ügel teilen sich wenige große Unternehmen. Während sich ihr Anteil von 1999 bis 2010 vervierfacht hat, mussten tausende Kleinbetriebe aufgeben. Sie konnten der Konkur- renz mit den Großmästern nicht standhalten. Die Hochburg der deutschen Ge ügelmast liegt im Emsland.

Die meisten Hühnermastbetriebe in Deutschland arbeiten mit weniger als 10.000 Mastplätzen. Gemeinsam erzeugen sie aber nur einen winzigen Bruchteil der jährlich in Deutschland geschlachteten Masthühner. Dagegen stammen fast dreiviertelaller jährlich in Deutschland geschlachteten Mast- hühner von nur wenigen hochindustrialisierten Mastbetrieben mit 50.000 bis 100.000 und mehr Mastplätzen.